Willkommen beim FDP-Kreisverband Borken

Ich begrüße Sie auf der Internetseite des Borkener Kreisverbandes der Freien Demokraten und freue mich über Ihr Interesse an unserer Arbeit. 

 

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie aktuelle Informationen, Termine und Ihre Ansprechpartner vor Ort.

 

Sie möchten mitarbeiten in der besten Partei und finden keinen Ansprechpartner in Ihrem Ort? Melden Sie sich bei uns und lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass Freiheit auch bei Ihnen verfügbar ist.

 

Besuchen Sie uns auch auf unserer facebook-Seite unter www.facebook.com/fdp.kreis.borken oder folgen Sie uns auf twitter @FDPKreisBorken. 

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Ihr

Bastian Nitsche

Kreisvorsitzender 

 

News                                                        

portal liberal

Syrische Weißhelme retten Menschenleben (Do, 29 Sep 2016)
Den alternativen Nobelpreis erhalten in diesem Jahr die syrischen Zivilschützer "Weißhelme". Stiftungsexpertin Midia Daghstani sprach im Interview mit Ammar Salmo, Chef der Weißhelme in Aleppo. "Wir sehen diesen Preis als einen Sieg des Lebens und des Friedens in Syrien und wir halten ihn hoch, um der Zivilbevölkerung eine Stimme zu geben, die hier in diesem Krieg steckt und mit allen Formen des Todes konfrontiert wird", erklärte Salmo. Die zerstörte Ruinenstadt Palmyra in Syrien
>> mehr lesen

Wohlstand muss erarbeitet werden (Do, 29 Sep 2016)
Im neuen Herbstgutachten haben die Wirtschaftsforschungsinstitute ihre Konjunkturprognose für 2016 angehoben, jedoch eine Abkühlung für 2017 vorausgesagt und den wirtschaftspolitischen Kurs der Bundesregierung kritisiert. FDP-Präsidiumsmitglied Michael Theurer schließt sich den Forderungen nach zukunftsorientierten Maßnahmen an und plädiert für Investitionen in Infrastruktur und Bildung sowie für eine Flexibilisierung des Arbeitsmarkts. "Wir dürfen nicht den Fehler machen, uns zurückzulehnen und Wohlstand als anstrengungslosen Dauerzustand zu verklären", mahnt er. Michael Theurer
>> mehr lesen

Trump und Clinton kreuzen die Säbel (Do, 29 Sep 2016)
In der ersten TV-Debatte zwischen Hillary Clinton und Donald Trump ging es hoch her. Stiftungsexperte Claus Gramckow analysiert den öffentlichen Schlagabtausch der Kontrahenten. "Das Duell zwischen Donald Trump und Hillary Clinton verdeutlichte einmal mehr, wie polarisiert die politischen Lager sind, und dass beide Kandidaten eine völlig andere Sichtweise auf die aktuelle Lage des Landes haben." Während Trump die Vereinigten Staaten als schwächelnd darstellte, zeichnete Clinton ein wesentlich positiveres Bild der USA, resümierte Gramckow. Das Weiße Haus in Washington, Amtssitz des amerikanischen Präsidenten
>> mehr lesen